21. Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl

Drs. 288/VIDie BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht im Rat der Bürgermeisterinnen und in den Runden der Stadträtinnen Initiativen zu ergreifen, dass in Berlin insbesondere für den Bedarf der Berliner Verwaltung, „atomfreier Strom“ angeboten wird.

Begründung:

Der heutige Tag (26.04.) ist Anlass für diesen Antrag. Tschernobyl macht bis heute, mit den Leiden der betroffenen Menschen deutlich, welche Risiken damit verbunden sind und ist ein Appell, alle Alternativen zu suchen und umzusetzen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld