Offenlegung von ehrenamtlichen Tätigkeiten etc. und Nebentätigkeiten der Bezirksamtsmitglieder

Drs. 291/VI

Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht, die BVV über die ehrenamtlichen Mitgliedschaften, Vereinsarbeit, nebenberuflichen Tätigkeiten etc. der Bezirksamtsmitglieder zu informieren. Ebenso sind diese Mitgliedschaften auf den Internetseiten des Bezirksamtes (persönliche Darstellung der BA-Mitglieder) zu veröffentlichen.
Der BVV ist bis zur Juni-Sitzung 2007 zu berichten und die Ergebnisse sind parallel auf der Homepage zu veröffentlichen.

Begründung:

Gerade nach den Urteilen im Bankenskandal ist in der Bevölkerung die Meinung aufgekommen, daß sich Politikerinnen bedienen können, ohne daß sie strafrechtlich verfolgt werden bzw. entsprechend bestraft werden.  Durch die Veröffentlichungen der Mitgliedschaften etc. ist eine Transparenz möglicht, die dem häufigen Vorwurf der Vorteilsnahme entgegen wirken kann

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .