Stolpersteine

Drs. 507/VI

Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht sich mit der bezirklichen Wirtschaft oder anderen potenziellen Sponsoren in Verbindung zu setzen, um die Aktion der Schülerinnen und Schüler des Leonard Bernstein Gymnasiums finanziell zu unterstützen 7 Stolpersteine für die Familie Lange und Walter Reissner zu realisieren, die im Konzentrationslager Auschwitz ermordet wurden..

 Begründung:

Bei einem Spendenaufruf in bezirklichen Zeitungen konnten für diese Aktion lediglich 40.-€ gesammelt werden. Die Kosten/bzw. Patenschaft für einen Stolperstein betragen ca. 95.-€. Stolpersteine werden zum Gedenken an im Nationalsozialismus verfolgte und ermordete Menschen vor deren Häusern verlegt. Deutschlandweit gibt es bereits ca. 4000 und in Berlin ca. 1400 Stolpersteine.
Mit diesen Stolpersteinen wird ein deutliches Zeichen gegen Nationalsozialismus gesetzt und an die Opfer dieser Zeit erinnert.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld