Verkehrliche Anbindung der Brodauer Straße, der Planitzstraße, Wilhelmsmühlenweg und des Mädewalder Weges

KA 046/VI

  1. Wird die der Öffentlichkeit 2006 als Planung vorgestellte große Oval-Verkehrslösung jetzt realisiert?
  2. Welche Veränderungen und welche Schwierigkeiten gibt es?
  3. Wie ist der Stand der Ausführung (Termine, Abschlüsse, Fertigstellung)?
  4. Welche Gremien der BVV sind wann informiert worden, bzw. werden laufend in die Problematik einbezogen?
  5. Sind mit dem gegenwärtigen Stand der Bau-Arbeiten vollendete Tatsachen geschaffen worden, die so vorher nicht in den zuständigen Gremien der BVV besprochen wurden?
  6. Welche Informationsmöglichkeiten haben die Bürgerinnen?

 

Zu 1.

Ja

 

Zu 2.

Es gibt kleine Veränderungen auf Grund der Anpassungen infolge der Trägerbeteiligung  (geringfügige Änderungen der Fußgängerführung und örtliche Anpassung von Grundstückszufahrten). Schwierigkeiten gibt es bisher noch mit dem vollständigen Grunderwerb der Verkehrsfläche.

 

Zu 3.

Die Inbetriebnahme des 1. Teilabschnittes für Fußgänger, Radfahrer und  PKW’s erfolgt am 09.07.2007.

Die Fertigstellung laut Plan ist 2009.

 

Zu 4.

Ab 12.10.2005 wurde der BVV Ausschuss Bauen, Wohnen und Verkehr regelmäßig über die Baumaßnahme informiert. Zusätzlich wurden zahlreiche BVV Anfragen beantwortet bzw. Drucksachen bearbeitet.

 

Zu 5.

Nein, die Bauausführung entspricht bis auf geringe Details dem der BVV vorgestellten Stand.

 

Zu 6.

Es fanden mehrere Bürgerversammlungen statt, in denen die Betroffenen informiert wurden und Vertreter von SenStadt, dem Bezirk und der BVV anwesend waren. Es wurde Bürgern und Bezirksverordneten (Herrn Loewenhofer, Herrn Lahl) Akteneinsicht gewährt. Es wurden alle mündlichen und schriftlichen Bürgeranfragen beantwortet.

 

Mit freundlichen Grüßen

Christian Gräff

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld