Durchführung einer Fahrradkonferenz

Drs. 1533/VI

Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht, im ersten Quartal 2010 eine Fahrradkonferenz durchzuführen. In zeitlicher Nähe sollte eine Fahrradtour angeboten werden, mit der vor Ort Probleme besichtigt werden können. Für die Vorbereitung und Durchführung sind der entsprechende Ausschuss und Lobbygruppen wie bspw. der ADFC Wuhletal einzubinden. Auch demokratische Parteien, andere Vereine und Interessengruppen sowie interessierte Bürgerinnen sollen auf diese Veranstaltung durch entsprechende Öffentlichkeitsarbeit aufmerksam gemacht und eingebunden werden. Die Einbeziehung von Sponsoren ist zu prüfen, sofern sie keine Interessenkonflikte verursachen.

Begründung:

Mit dieser Fahrradkonferenz soll der Dialog zwischen Bezirksamt und Fahrradfahrerinnen gestärkt werden. Fahrradfahrerinnen haben oft einen anderen Blick auf die Stadt- und Verkehrsplanung. Dieser Blickwinkel soll bei der Lösung bestehender Probleme helfen sowie in künftige Planungen mit einbezogen werden.

Begründung der Dringlichkeit:

Aufgrund der Terminsetzung soll dem Bezirksamt genug Zeit für die Vorbereitung eingeräumt werden.

Nachtrag:

Der Antrag wurde zurückgezogen, da der Stadtrat für Tiefbau erklärt hat, sich darum zu kümmern. Für Hinweise und Vorschläge zum Thema Fahradinfrastrukutr kontaktieren Sie bitte die Fraktion.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld