Zu Mitgliedern in den Sportvereinen in Marzahn-Hellersdorf

KA 253/VI

Ich frage das Bezirksamt:

1.       Wie viele weibliche und wie viele männliche Mitglieder gibt es jeweils in den Sportvereinen in Marzahn-Hellersdorf?

2.       Wie werden anteilig die gedeckten bzw. die ungedeckten Sportanlagen von Frauen und Männern jeweils genutzt (inkl. auch nicht vereinsangebundene Frauen und Männer)?

Das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf gibt wie folgt Auskunft:

Zu 1.)

Nach derzeitiger Prüfung der Statistik (per 01.01.2009) und den dem Schul- und Sportamt vorliegenden Daten des Landessportbundes Berlin gibt es 6.100 weiblich (38,9 %) und 9.600 (61,1 %) männlich registrierte Mitglieder in den Marzahn-Hellersdorfer Sportvereinen. Im Vergleich zu anderen Jahren ist ein Anstieg von weiblich registrierten Mitgliedern zu verzeichnen.

Zu 2.)

Eine statistische Erhebung des Schul- und Sportamtes im Bezug auf die tatsächliche Nutzung von gedeckten und ungedeckten Sportanlagen durch die registrierten Mitglieder bzw. nicht vereinsgebundenen Frauen und Männern existiert nicht.

Mit Beginn der Sportstättenvergabe 2008/2009 wurden die Vordrucke für die Hallenbücher insoweit verändert, dass auch Eintragungen der NutzerInnen nach weiblich bzw. männlich möglich sind. Diese Daten werden durch die NutzerInnen in fast allen Sportstätten nicht eingetragen. Der Verwaltung ist es nicht möglich, kontinuierlich alle seine Sportstätten wochentags und an den Wochenenden personell zu betreuen bzw. zu begehen, um diese statistische Erhebung zu vollziehen.

Komoß

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld