Zur Ombudsstelle im JobCenter Marzahn-Hellersdorf

Drs. 1502/VI

Ich frage das Bezirksamt:

Am 11.09.09 berichtete die Berliner Zeitung darüber, dass in den Bezirken Mitte, Zehlendorf-Steglitz und Charlottenburg-Wilmersdorf eine Art Ombudsmensch eingesetzt wird, der sich die Zeit nimmt, komplizierte Bescheide zu erklären, die andere Sachbearbeiterinnen anscheinend nicht haben.

1. Wie ist die Situation im Marzahn-Hellersdorfer Jobcenter, gibt es ein Feedback der so genannten Kundinnen?
2. Überlegt das Bezirksamt auch solch eine Stelle einzurichten?

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.