Zur Ombudsstelle im JobCenter Marzahn-Hellersdorf

Drs. 1502/VI

Ich frage das Bezirksamt:

Am 11.09.09 berichtete die Berliner Zeitung darüber, dass in den Bezirken Mitte, Zehlendorf-Steglitz und Charlottenburg-Wilmersdorf eine Art Ombudsmensch eingesetzt wird, der sich die Zeit nimmt, komplizierte Bescheide zu erklären, die andere Sachbearbeiterinnen anscheinend nicht haben.

1. Wie ist die Situation im Marzahn-Hellersdorfer Jobcenter, gibt es ein Feedback der so genannten Kundinnen?
2. Überlegt das Bezirksamt auch solch eine Stelle einzurichten?

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld