Zur Verkehrssituation in Mahlsdorf: Schiller-Schule

Drs. 1440/VI – 1

Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht, eine Arbeitsgruppe zu bilden, um eine bessere Verkehrslösung im Bereich Donizetti-, Hummel-, Pestalozzistraße und An der Schule zu erreichen. In dieser Arbeitsgruppe sollte jeweils eine Vertreterin des Bezirksamtes, der Verkehrsbehörde, der BVG, der Verkehrslenkung Berlin, der Schule und des Ausschusses für Siedlungsgebiete und Verkehr mitarbeiten.

Begründung:

Durch die Festlegung, die Pestalozzistraße als Einbahnstraße auszuweisen, hat sich der Verkehr um die Schillerschule erhöht. Das ist nicht im Sinne einer Entkrampfung des Verkehrs in einem Schulbereich. Gleichzeitig ist die Schulwegsicherung am Eingang Donizettistraße der Schillerschule immer noch nicht zur Zufriedenheit gelöst.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld