Sichere und ökologische Fernwärme in Marzahn-Hellersdorf

Drs. 1769/VI

Die BVV möge beschließen:

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich im Rahmen der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange im Bebauungsplanverfahren des Nachbarbezirkes Lichtenberg-Hohenschönhausen (Karlshorst West: Kraftwerk Klingenberg) sowie gegenüber den zuständigen Behörden im Senat für folgende Positionen einzusetzen:

Die Belastung der Bürgerinnen durch die Immissionen von Schadstoffen muss auf das technisch geringstmögliche Maß reduziert werden,

Begründung:

In Lichtenberg plant Vattenfall den Neubau eines Kraftwerkparks, mit dessen Wärme u. a. fernwärmebeheizte Wohnungen in Marzahn-Hellersdorf beliefert werden. Das hierfür erforderliche B-Planverfahren läuft derzeit. In dieser Woche wird der Bezirk Marzahn- Hellersdorf offiziell beteiligt. Dabei sollte die BVV entsprechend mit beteiligt sein.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.