Einberufung und Arbeit der AG ÖPNV

0389/VIIDie BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht,

1. die AG ÖPNV auch in dieser Wahlperiode einzuberufen und die BVV in angemessener Weise, z. B. durch VertreterInnen der Ausschüsse für Siedlungsgebiete, Verkehr und Landschaftsplanung und für Gesundheit, Soziales, Seniorinnen und Senioren zu beteiligen.

2. in der Arbeit der AG ÖPNV mehr Öffentlichkeit, Transparenz und zeitnahe Rückkopplung an die Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten.

Begründung:

An die Fraktionen und einzelne Bezirksverordnete werden zahlreiche Verkehrsprobleme durch Bürgerinnen und Bürger herangetragen, die konkreter Verhandlungen, Lösungen und Reaktionen bedürfen. Insofern ist eine solche AG dringend nötig.

Eine Beteiligung der Öffentlichkeit, Transparenz und zeitnahe Rückkopplung an die Bürgerinnen und Bürger ist für die Akzeptanz der Arbeit der AG ÖPNV von besonderer Bedeutung.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld