Ortsumfahrung Ahrensfelde – BündnisGrüne lehnen Troglösung ab

Bündnis 90/Die Grünen Marzahn Hellersdorf sprechen sich gegen die geplante Ortsumfahrung Ahrensfelde (B158n) aus.

Die vom Senat favorisierte Variante der sogenannten Troglösung (150m langer Tunnel, 6m hohe Schallschutzwände) durch die Klandorfer Str. erachten wir für die BürgerInnen in Marzahn Nordwest als nicht hinnehmbar. Zudem befürchten wir bezüglich der veranschlagten Kosten, dass die geplanten 40 Millionen Euro nicht ausreichen werden, um dieses Vorhaben zu realisieren.

Mit dem Ausbau der verlängerten Landsberger Allee (L33) steht aus Marzahn-Hellersdorf eine leistungsfähige Anbindung an den Berliner Ring zur Verfügung. Durch zielgerichtete Verkehrslenkung kann diese auch ohne zusätzliche Kosten eine Entlastung für Marzahn Nord und Ahrensfelde sein.

Bündnis 90/Die Grünen sprechen sich darüber hinaus für einen Ausbau des Nahverkehrs in dem Umfeld Ahrensfelde/Blumberg und Marzahn Nordwest aus. Hierzu muss insbesondere eine Verlängerung der S7, die zusätzliche Einrichtung von Park&Ride Möglichkeiten sowie die Schaffung von Buslinien, die Marzahn Nordwest und das nördliche Umland verbinden, in Angriff genommen werden.

Beschluss des Kreisverbandes vom 5. April 2012
Cordula Streich (Sprecherin des Kreisverbandes)

Verwandte Artikel

1 Kommentar