Radler*innen nach vorn!

In der BVV hat unsere Bezirksverordnete Cordula Streich zwei Anträge zur Verkehrssicherheit von Radfahrenden und Fußgänger*innen gestellt.

In einem Antrag (DS-1172/VIII) wird dem Bezirksamt empfohlen, sich dafür einzusetzen, dass künftig bei jeder Änderung der Ampelschaltung an Kreuzungen in Marzahn-Hellersdorf durch die Alliander Stadtlicht geprüft wird, ob an der entsprechende Kreuzung eine Vorrangschaltung für Radfahrer*innen sinnvoll und realisierbar ist. Vorrangschaltung meint, das Grün für Fahrradfahrende soll 5 Sekunden vor den Autos erfolgen. Zusätzlich soll geprüft werden, ob im jeweils konkreten Fall eine Haltezone („Aufstellfläche“) für Radfahrer*innen vor den Autos einen ergänzenden oder alternativen Beitrag zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer*innen leisten kann.

Außerdem wird in einem anderen Antrag (DS-1172/VIII) dem Bezirksamt empfohlen, zu prüfen, ob parkende LKW in der Poelchaustraße die Verkehrssicherheit von Fußgänger*innen sowie Radfahrenden negativ beeinflussen. Sollte dies der Fall sein, sind geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

Verwandte Artikel