Biesdorfer Promenade menschen- und tierfreundlich gestalten

Unser Antrag zur Biesdorfer Promenade vom Februar wurde nun in der BVV am 17. Juni mit einigen kleinen Änderungen beschlossen.

 

Neuer Betreff: Biesdorfer Promenade menschen- und tierfreundlich gestalten.

Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht, die Biesdorfer Promenade mit der Schaffung von getrennter Rad- und Fußverkehrsinfrastruktur und der Anpflanzung von Gehölzen umzugestalten.

Ziel ist eine durchgehende, attraktive Wegeverbindung zwischen der Oberfeldstraße und dem Marchwitzaviertel.

Die Promenade soll bei den Querungen niveaugleich entsprechend der Höhe des Gehwegs über die Straße geführt werden.

Die Vorfahrtsregelung soll zugunsten der Promenade angepasst werden, um die Sicherheit zu erhöhen.

Bänke entlang des Weges sollen berücksichtigt werden, um Verschnaufpausen für zu Fuß Gehende zu gewährleisten.

Verwandte Artikel