Zur LED Beleuchtung im Bezirk

Die Umrüstung der bezirklichen Straßenbeleuchtung auf LED kann einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Mit einer großen Anfrage 0655/VII haben wir das Bezirksamt zum aktuellen Stand der Anstrengungen befragt.

Die Gasbeleuchtung in Marzahn-Hellersdorf erzeugt ca. 1.600 t CO2 im Jahr. Die etwa benötigte Elektroenergie (233.480 kWh im Jahr), um die Gasbeleuchtung zu ersetzen, würde ca. 140 t CO2 im Jahr erzeugen, so dass demzufolge 1.460 t CO2 pro Jahr eingespart werden könnten.

Große Anfrage – 0655/VII (11.12.2012)

  1. Wann und von wem wurden welche Mitarbeiter_innen beauftragt, sich mit welchen Firmen und Institutionen in Verbindung zu setzen, um diesen Beschluss umzusetzen?
  2. Wie viel Zeit/Geld wurde in die Umsetzung dieses Beschlusses investiert?
  3. Was ist das Ergebnis der Anstrengungen?
  4. Wann kommen, wie in Kreuzbergs Falckensteinstraße, die ersten Musterlaternen in den Bezirk?
  5. Wie viel CO2/Jahr wird der Bezirk einsparen, wenn alle Gaslaternen umgerüstet sind?

Die Frage zum Zahlenmaterial zur o.g. Mündlichen Anfrage beantworte ich wie folgt:

5. Wie viel CO2/Jahr wird der Bezirk einsparen, wenn alle Gaslaternen umgerüstet sind?

Die Gasbeleuchtung in Marzahn-Hellersdorf erzeugt ca. 1.600 t CO2 im Jahr. Die etwa benötigte Elektroenergie (233.480 kWh im Jahr), um die Gasbeleuchtung zu ersetzen, würde ca. 140 t CO2 im Jahr erzeugen, so dass demzufolge 1.460 t CO2 pro Jahr eingespart werden könnten.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld