Zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan XXIII-3-1VE – Ansiedlung eines Verbrauchermarktes (Edeka/Neukauf) und weiterer Märkte in Mahlsdorf

Drs. 1797/VI

Ich frage das Bezirksamt:

Was hat eine derartige Handelskonzentration und Fachmarktagglomeration bei gleichzeitigem Fehlen von dezentralen Nachversorgern für Lebensmittel des täglichen Bedarfes in Mahlsdorf und Kaulsdorf/Siedlungsgebiet nördlich der S-Bahnlinie, bei gleichzeitigem Fehlen eines Verkehskonzeptes und einer Verkehrslösung, mit ökologischer Stadtentwicklung zu tun?

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld