Zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan XXIII-3-1VE – Ansiedlung eines Verbrauchermarktes (Edeka/Neukauf) und weiterer Märkte in Mahlsdorf

Drs. 1797/VI

Ich frage das Bezirksamt:

Was hat eine derartige Handelskonzentration und Fachmarktagglomeration bei gleichzeitigem Fehlen von dezentralen Nachversorgern für Lebensmittel des täglichen Bedarfes in Mahlsdorf und Kaulsdorf/Siedlungsgebiet nördlich der S-Bahnlinie, bei gleichzeitigem Fehlen eines Verkehskonzeptes und einer Verkehrslösung, mit ökologischer Stadtentwicklung zu tun?

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .